Urlaub am Meer – nur bei uns! Wir warten auf Sie! Schreiben Sie bitte: olga@brzozy.pl
Menu

Ustronie Morskie

Ustronie Morskie – Informationen

Die Ortschaft UstrPlaża w Ustroniu Morskimonie Morskie (Henkenhagen) liegt im mittleren Norden der Woiwodschaft Westpommern, an einem 10 Kilometer langen Abschnitt der Ostseeküste, 13 Kilometer von Kołobrzeg (Kolberg) entfernt. Die Landschaft der Ortschaft bilden ein hügeliges Flachland mit vielen Wäldern, Wiesen und fruchtbaren Erdböden.

Die kostbarste Eigenschaft der Ortschaft ist deren Lage: die abwechslungsreiche Küste fällt hier mit einem steilen Kliff zu einem wunderschönen, sandigen, weiten Strand. Auf dem Gebiet der Ortschaft findet man die perfekten Umstände um seine Freizeit zu verbringen. Man kann hier Meerbäder genießen, sich sonnen, Wassersportarten treiben und fischen. Eine große Attraktion sind zwei Seebrücken, die über 100 Meter ins Meer hinausgehen.
In 2006 wurde auf 200 Metern der Strand in Ustronie Morskie erweitert, wodurch der ganze Küstenabschnitt unserer Ortschaft mindestens 40 Meter breit ist, ohne Steine, sandig und wunderschön. Das schafft ideale Umstände um Freizeit mit der Familie zu verbringen.

Die Liebhaber der Wanderausflüge und des Fahrradtourismus können die speziell dafür eingerichteten Wege benutzen, die sich entlang der Küste ziehen. Zur Verfügung der Urlauber bleiben Sportplätze, Tennisplätze, eine Turnhalle, Wasserausrüstung und Schwimmbäder. In der Sommersaison sind Ustronie Morskie ein Seebad voller Lebens, mit hunderten von Lokalen, Pubs, Restaurants und Gaststätten, wo jeder etwas für sich finden kann. Jedes Jahr besucht ein Zirkus und ein Rummelplatz unsere Ortschaft und im Amphitheater treten bekannte Sänger und Kabarettisten auf.

13 Kilometer von Kołobrzeg

13 Kilometer von Ustronie Morskie liegt Kołobrzeg (Kolberg), eine Stadt an dem Fluss Parsęta (Persante), bei seiner Ostseemündung. Es ist in Handels-, so wie auch ein Passagierhafen, wo man auf viele Seefahrten aufbrechen kann. Es ist ein bekannter, angesehener und der größte Kurort auf der polnischen Küste, mit einem herrlichen Mikroklima, einem langen sandigen Strand, der Möglichkeit im Meer zu baden und sich zu sonnen.

Plaża w Ustroniu MorskimKołobrzeg ist eine Stadt mit einer über tausendjährigen Geschichte. Die Anfänge einer Siedlung sind noch im Mittelalter vorhanden. Archäologische Funde haben gezeigt, dass die Siedlung aus dem 9. Jahrhundert stammt. Kołobrzeg hat sich als ein Seebad in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Es ist eine Stadt, die in jeder Jahreszeit attraktiv ist. Man kann dort viele interessante Sehenswürdigkeiten und Denkmäler besichtigen und es finden mehrere Kultur- und Sportveranstaltungen jedes Jahr statt.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört, u.a. die 220 Meter lange Seebrücke aus Beton, die in 1973 erbaut worden ist und von welcher man Sonnenuntergänge bewundern kann. An der Mündung der Parsęta liegt der Hafen, in welchem man Schiffe der Kriegsmarine besichtigen kann. Von der Seebrücke zum Hafen führt eine Promenade. Im Hafen findet man auch einen 26 Meter hohen Leuchtturm. Vom Leuchtturm erstreckt sich ein wunderschöner Blick aufs Meer, den Strand, den Hafen und den Park. Zu den interessantesten Denkmälern in Kołobrzeg zählen die katholische Marienkirche, der Kolberger Dom deren Baubeginn im
14. Jahrhundert war, das Rathaus und der Pulverturm. In der Altstadt befindet sich auch das Museum der polnischen Waffen und viele reizende Cafés.

Die Umgebung von Ustronie Morskie

In Ustronie Morskie, wie auch in der Umgebung, findet man viele Wanderwege. Für Fahrradbesitzer (Fahrräder kann man auch in unserem Garten finden) ist der Weg zu den zwei Eichen, „Bolesław“ und „Warcisław“ am interessantesten. Es sind Bäume die eine einzigartige Naturattraktion sind. Die Eiche „Bolesław“ mit den Maßen: Stammumfang 680 Zentimeter, Höhe 37 Meter, ist 800 Jahre alt. Es ist auch der älteste Baum in Polen. Die Eiche „Warcisław“ hat einen Stammumfang von 720 Zentimetern, ist 37 Meter hoch und 640 Jahre alt. Die Ansicht dieser Bäume ist wirklich außergewöhnlich.

dabZwischen Ustronie Morskie und Kołobrzeg befindet sich ein postsowjetischer Fliegerhorst. Heutzutage kann man dort Ausflüge mit Flugzeugen und Motordrachen machen. Dort befindet sich auch der Sitz des Ostsee Aeroklubs. Das Hauptrollfeld ist fast 3 Kilometer lang, was die Kontrolle des Flugzeuges ermöglicht. Durch den Fliegerhorst führt auch der Fahrradweg nach Kołobrzeg.

Östlich von Ustronie Morskie findet man Gąski, eine kleine Ortschaft, wo die Hauptattraktion ein Leuchtturm ist, den man besichtigen kann. Er wurde in 1876 errichtet und ist 52 Meter hoch. Zusammen mit dem ihn umgebendem Komplex ist es ein historisch, technisch, architektonisch und landschaftlich interessantes Gelände.

Zehn Kilometer südlich entfernt befindet sich eins der ältesten christlichen Gotteshäuser in Pommern. Die Marienkirche in Rusowo ist über 600 Jahre alt. In den letzten Jahren wurde die Kirche gründlich renoviert dank den Bemühungen des Pfarrers aus Ustronie Morskie. Das Gotteshaus liegt nahe eines alten Parks, der zum Herrenhof mal gehört hat und immer noch von der Größe, sie Rusowo hatte, zeugt.

Eine weitere Touristenattraktion ist das nicht weit von Ustronie Morskie entfernte Windkraftwerk, das aus 40 Windenergieanlagen mit einer Höhe von je 100 Metern und einer Reichweite von je 40 Metern besteht. Die Ansicht ist besonders anziehend nach Einbruch der Dunkelheit, denn dann leuchten die roten Lichter der Windenergieanlagen.

Für die Liebhaber von Ruhe und Raum auf dem Strand empfehlen wir die Mündung des Roten Flüsschens (Czerwona Rzeczka). Diese befindet sich drei Kilometer von Ustronie Morskie, man kann mit einem Asphaltweg dahin fahren oder auch zu Fuß gehen. Der Weg führt über einen Wald, wo man vier postsowjetische Bunker und einen Entfernungsmesser finden kann. Der Name des Flüsschens stammt von der Farbe deren Wassers. Dort findet man einen breiten, wenig bekannten und deshalb auch fast leeren Strand, der für Kinder ideal geeignet ist und wo man spielen und Sport trieben kann. Wenn das Wasser im Meer eiskalt wird, kommt zur Hilfe das wärmere Rote Flüsschen.

skansen-chleba-In Ustronie Morskie, bei dem Weg 11, zwischen Kołobrzeg und Koszalin findet man das Freilichtmuseum des Brotes. In einer Hütte, die mit Schilfrohr überdacht ist und auf eine Hütte aus dem 19. Jahrhundert stilisiert ist, kann man das Aroma von frischgebackenem Brot riechen, heimische geräucherte Wurst oder saure Mehlsuppe im Brot probieren. Man kann auch das Brot probieren und kaufen, dass auf unseren Augen entstanden ist. Jedes Kind bekommt außerdem kostenlos ein Brötchen oder ein Stück Kuchen.

In 2011 wurde in Ustronie Morskie der Schwimmbadkomplex „Helios“ errichtet, welcher eine Alternative für den Strand sein kann falls es regnet oder kühler wird. Der Komplex besteht aus einem Schwimmbecken welches draußen ist und einer Schwimmhalle, einer Badeanstalt, Tennisplätzen und einem Volleyballfeld. Es gibt dort einen großen Parkplatz. „Helios“ befindet sich auf ul. Polna (Polna Straße), 300 Meter von unserem Platz und ist sehr beliebt bei unseren Urlaubern. helios-basen

14 Kilometer von Ustronie Morskie befindet sich die Ortschaft Dobrzyca, ein idealer Platz für einen Ausflug wenn es kein Strandwetter gibt. Dort findet man den Garten Hortulus, wo die Urlauber wunderschöne Themengarten sehen können. Es gibt dort japanische, französiche und viele andere Arten von Gärten. Es ist ein riesiges Gelände mit üppiger Flora aus der ganzen Welt. Man findet dort auch einen Spielplatz, ein Café und einen Souvenirladen.
In 2014 wurde ein Labyrinth mit einem Aussichtsturm und einem Minilabyrinth für Kinder eröffnet. Die Inhaber bieten eine Zufuhr für Urlauber aus Kołobrzeg, sowie aus anderen umliegenden Ortschaften. Wenn das Wetter nicht strandtauglich ist, kann man in Dobrzyca einen gelungenen Tag verbringen.

ogrody tematyczne ustronie morskie

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress